„lernarrogant“

– das bin ich wirklich.
Spricht mich nicht an, kann ich mir nicht merken, lern ich nicht. Tu ich höchstens so als ob – und merke mir , wo´s steht.

Man wird ja älter und weiser, und die Interessen ändern oder entwickeln sich.

Weshalb ich Statistik im letzten Sommer z.B. wesentlich interessanter fand als Mathe in der Schule.

Und irgendwann steh ich vielleicht auch mal auf lateinische Fachbegriffe für diverse Hirnfurchen und so… Dass eben die nicht grade mein Lieblingsthema des letzten Semesters waren, sieht man auch an den zwar „durchformatierten“, aber irgendwie lieblos trockenen Lernkarten zur Biologischen Psychologie – und wahrscheinlich auch an dem Klausurergebnis. 😳  Dann hab ich ja unter Umständen noch ein weiteres Semester Zeit, entsprechende Vorlieben und Interessen zu entwickeln 🙄

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: