Moodle

Im 1. Semester war ich Hardcore-Moodle-Junkie.
„Ich geh mal noch kurz moodeln“ – und weg war ich für Stunden. Mein Freund hat Moodle manchmal gehasst.

Nach der allerersten M1-Klausur des Studiengangs „Psychologie“ an der Fernuni überhaupt ist Moodle dann irgendwie explodiert. Der engagierte Moodle-Kern, der sich an den wüsten Schimpftiraden nicht übermäßig beteiligt hat, galt plötzlich als Elitetruppe aus angepassten Strebern, die die anderen eh nicht mitspielen lassen. Häh?

Danach hab ich noch ganz angepasst mit den anderen Strebern die Klausurfragen diskutiert – und während OberStreber Bea 😉 unsere Kritikpunkte nett zusammengefasst und an die zuständige Stelle weitergeleitet hat, hab ich beschlossen: Es gibt auch ein Leben ohne Moodle.
Wenn ich mich recht erinnere, sind in der Zeit dieses Blog (inzwischen Blog8) und auch einige andere enstanden.
Sogar unsere Lerngruppe ist in ein „eigenes“ Forum umgezogen.

Seitdem wollte ich immer mal wieder, weil´s doch früher… in der guten alten Moodle-Zeit… aber Psycho-Moodle ist bis jetzt in meiner Lernwelt noch nicht wieder über den Status einer Nachmittags-Doku-Soap „Klagen in Hagen“ hinausgekommen.

Gut, dass ich einiges an Kontakten mitnehmen konnte – in die „moodlefreie Zone“.

Eben aus Kontaktgründen würde ich trotzdem jedem zumindest ein Semester mit einer virtuellen Zweitexistenz in Moodle empfehlen.

Survival-Tips:

Advertisements

2 responses to “Moodle

  • Neve

    Hallo PonyQ!
    Freue mich, dass ich nicht die einzige bin 😀
    Anfangs war Moodle irgendwie „cool“, gehörte zum „Pflichtprogramm“ mit dazu. Mittlerweile bin ich froh grösstenteils davon weggekommen zu sein. Poste ab und zu noch meinen Senf im Studi-Café 😛 Nutzt Du für den Studi-Lern-Wieauchimmer-Austausch auch Skype? Hoffe, ich hab M4 und M5 bestanden (falls Du Unterstützung brauchst, ich kanns gerne versuchen)… Wohin ist denn der harte Moodle-Kern aus dem WS 08/09 hin? Alle verstreut? Drei Lerngruppen haben sich schon aufgelöst (Mitgliederschwund, Procrastination, Exmatrikulierung, kein Bock, Whatever)… Schade eigentlich.
    Freue mich trotzdem aufs nächste Semester – und auf Twitter 😉
    LG, „Neve“

    • ponyQ

      Hi Neve!
      Ich wollte Skype eigentlich mal mehr nutzen, nachdem ein netter Mitstudent mir über eine „quick and dirty“-Sitzung ein paar Knoten aus der Psychophysik gemacht hat … sehr hilfreich. Aber irgendwie kam mir dann das Twitterding dazwischen – und ich hab die Skype-Gruppe komplett vernachlässigt. Jetzt, wo du´s sagst, fällt´s mir wieder ein… Skypst du ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: