Pi mal Daumen

  • Seitenanzahl der Studienbriefe gegen Lesekapazität gerechnet und beschlossen, in 4 Wochen alle Studienbriefe „notizgelesen“ haben zu wollen…
    Bin selber mal gespannt, ob der Plan so aufgeht. Zum Festhalten solcher Spannungsmomente hat man eben auch ein Lerntagebuch, oder?
  • Danach ist der Formatierungsfanatiker dran – der muss dann auch die Plichtliteratur und Zusatzquellen miteinbauen.
  • Gut wär, wenn ich 3 Wochen vor den Klausuren den Stoff so sortiert vor mir liegen hab, dass ich ab dann nur noch „lernen“ brauch.

Heute schon hinter den Plan gekommen… weil gruppenverchattet, durch Skype geirrt und gefacebooked. Dank Zeitplan weiß ich jetzt genau, wo ich mich grad prokrastinationstechnisch befinde 🙂
Aber immerhin hab ich einen Platz im Präsenzseminar zu M4 in Saarbrücken !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: