„typische“ Entwicklungskurven aus Längs- und Querschnittstudien

„… erlaubt die Querschnittmethode also, individuelle Entwicklungsverläufe nachzuzeichnen. Sobald allerdings die individuellen Werte über das Alter hinweg gemittelt werden, treten die gleichen Probleme auf wie bei der Querschnittuntersuchung.

Im Unterschied zu letzterer besteht jedoch die Möglichkeit zu überprüfen, inwieweit die Individualkurven durch die Durchschnittskurve zutreffend wiedergegeben werden.“ (SB M5, Fernuni Hagen)

…weil mir in der Längsschnittstudie bei dem Vergleich „individuell vs. ideal“ keine Kohorteneffekte querkommen ? 🙄

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: